Kletterhalle Seltmanns

Gestern waren wir mal wieder in der Kletterhalle bei Weitnau, der Kletterhalle Seltmanns. Diese gehört zum 1. Allgäuer Sportkletterclub e.V. 

Ich muss gestehen, ich bin sehr gerne in dieser Halle. Aber alles der Reihe nach.

Wenn man das erste mal auf den Parkplatz kommt, schaut man erst komisch, da die Kletterhalle inmitten von Lager.-Bastelhallen, Autoverwertung und einem Motorradclub ist. Erinnert mich fast an die Partyhallen im Münsteraner Hafen (was waren das für Zeiten...aber ich schweife ab). Kommt man in den Eingang (manchmal hört man da von anderen Räumlichkeiten Bands Proben) empfängt einen ein ganz eigenes Flair. 

Ich würde jetzt nicht sagen, dass dies die modernste Halle auf dem neuesten technischen Stand ist, sie besticht aber durch ihren Scharm. Der Sportkletterclub kümmert sich liebevoll um ihre Perle und das merkt man auch an den Routen. Geschenkt wird hier nichts, es ist aber alles für Anfänger bis starke Kletterer vorhanden. Toll finde ich die selber gebauten Strukturen. Da lassen sich die Finger ordentlich lang ziehen.

Angenehm empfinde ich auch das Publikum. Selten habe ich so offene und aufgeschlossene Kletterer in einer Halle getroffen wie hier. Es hat dann doch einen gewissen familiären Touch und auch hier habe ich vor ein paar Jahren ein paar schöne Bekanntschaften schliessen können, die teilweise nun auch dicke Freundschaften sind. Obwohl ich kein Allgäuer bin und damals aus dem Pott hierher gezogen bin.

Also schaut sie euch ruhig mal an und wenn ihr die Climbaholics seht (meist haben die ein T-Shirt an...ähm...also eines wo "Clambaholics" aufgedruckt ist) sprecht sie ruhig an. Sie freuen sich immer über nette Kletterer und man kann sich deren Seilschaften anschliessen.

 

Hier der Link zur offiziellen Webseite.

Und zur Facebookgruppe.