Schneeschuhwanderung auf den Immenstädter Mittag

 

Nachdem ich die letzten 3 Tage (bzw. einen Abend) nur auf Splitboardtour war, sehnte ich mich nach etwas Entspannung. Da viel mir ein, dass ich schon seit einer Ewigkeit nicht mehr auf dem Mittag war. Also Schneeschuhe, Board für mich und Schlitten für meine Freundin eingepackt und los gefahren.

Start ist der Parkplatz am Lift.

In Immenstadt angekommen müsst Ihr nur noch rüber zum Liftparkplatz (ist von der Bundesstrasse ab ausgeschildert). In der Wintersaison ist der Platz dort kostenfrei. So, nun gibt es einige Möglichkeiten da hoch zu kommen. Den "eigentlichen" Wanderweg und den Tobelweg hoch. Wir entschieden uns für den Tobelweg, der auch gleich noch die Schlittentalabfahrt ist. Es lohnt sich auch den einen oder anderen Blick in den Tobel zu werfen.

Wenn Ihr diesen Weg immer weiter folgt kommt Ihr zur Mittelstation. Von dort aus nur noch weiter dem Weg folgen (der Teilweise zur Piste gehört) oder einfach den Rodlern entgegenlaufen. Tja zum Schluss habt Ihr den Gipfel erreicht. Wer noch mag, kann weiter zum Bärenkopf oder Steineberg laufen.

Super Tiefschnee

Meine Freundin fuhr dann, die teils sehr rasante, Schlittenabfahrt hinunter und ich zog meine Spuren mit dem Board durch den Tiefschnee, da die Pisten direkt am Lift nicht gespurt wurden. Für mich eher ein Fest und eine große Freude.

 

Also wer mal spät aufsteht oder einfach was nettes, leichtes mit einer schönen Schlittenfahrt machen möchte sollte sich die Tour mal genauer ansehen. Im Sommer renn ich da auch gerne mit meinem Kickbike im Schlepptau hoch um mit dem Kickbike dann noch runter heitzen zu können :D 

 

Anbei wieder die GPX-Daten und die GPS-Seiten (diesmal mit der von outdooractive.com )

Hier der Komoot-Link.

Und hier der Outdooractive-Link.

Und dann noch der GPX-Downloadlink